September 18

Wie wird man Promoter?

Aufklärung

0  comments

Wie wird man eigentlich Promoter?

Du hast Dich auf unserer Homepage umfassend informiert und bist Dir sicher: Promotion ist genau das Richtige für dich? Dann fragst du dich sicher, wie es nun weitergeht.

Wie bewirbt man sich? Welche Voraussetzungen gibt es? Was sind die Aufgaben eines Promoters? In diesem Beitrag erklären wir dir, worauf es uns bei Promotern wirklich ankommt und wie Du Deine Traumjobs auf  Deine Promotion bekommst! 

Welchen Job suchst Du genau?

Bei Deine Promotion findest du wirklich jeden Job im Bereich Promotion, den man sich nur vorstellen kann: Jobs auf Messen, Events, für Promotionaktionen auf der Straße oder als Salespromoter für ein bestimmtes Produkt. 

Es ist darum zunächst wichtig zu schauen, welcher Typ du bist und welcher Job zu dir passt. Dem einen fällt es leicht, ein neues Produkt im Supermarkt zu promoten. Ein anderer begeistert lieber Menschen in der Fußgängerzone für den Umweltschutz.

Wichtig ist auch, welches Ziel Du hast bzw. was Dein beruflicher Hintergrund ist. Im Bereich  Promotion arbeiten Menschen, die ganz verschiedene Ausbildungen haben. Es gibt ausgebildeter Verkäufer, die sich bewusst für den abwechslungsreichen Alltag als Promoter entscheiden; es gibt  aber genauso auch Studenten, die einfach einen coolen, lukrativen Nebenjob suchen. 

Im Bereich Promotion kannst Du Vollzeitstellen finden, Du kannst aber auch in Teilzeit arbeiten. Auch ganz verschiedene Beschäftigungsmodelle (Festanstellung, kurzfristige Beschäftigung, Honorar etc.) sind zu finden. Egal, welche Art von Promotionjob Du suchst: Auf Deinepromotion.de findest Du ihn. 

Natürlich erklären wir Dir auch genau, worauf es bei den jeweiligen Jobformen ankommt und worauf  Du achten musst. Dafür entwickeln wir gerade coole Videos, die Du bald hier auf Deinepromotion.de findest. 

Welche Erfahrungen, Skills und Talente muss ich mitbringen? 

Die gute Nachricht: Dein beruflicher Hintergrund und Deine Zeugnisse sind uns egal. Wichtig sind vor allem Social Skills. Wer im Bereich Promotion unterwegs ist, muss vor allem kommunikativ und offen sein und über ein gewisses Verkaufstalent verfügen. 

Da Du oft in Teams arbeiten wirst, ist auch wichtig, dass Du teamfähig bist aber wo braucht man das heute nicht! Zudem musst Du Dich schnell auf neue Themen und neue Arbeitsumfelder einlassen können denn die Einarbeitungsprozesse müssen in der Regel schnell gehen. Flexibilität und eine schnelle  Auffassungsgabe sind also ebenfalls sehr wichtig. 

Welche Aufgaben habe ich als Promoter?

Die Aufgaben als Promoter sind ebenso vielfältig wie die Firmen, für die Du tätig werden kannst. Das bietet Dir die Gelegenheit, Dir wirklich Jobs auszusuchen, hinter denen Du auch stehen kannst und in denen Du Deine Kompetenzen optimal einbringen kannst. Schließlich ist es immer leichter, ein Produkt zu promoten, das man auch selber kaufen würde bzw. das einen selbst begeistert. 

Zu den Aufgaben eines Promoters gehören vergleichsweise einfache Tätigkeiten wie das Verteilen von Flyern oder Promoartikeln, aber auch das Durchführen von Aktionen in Fußgängerzonen und Einkaufszentren, das Vorstellen neuer Produkte als Fachberater oder Sales Promoter in Geschäften und vieles andere mehr. Wenn die Promotion im Team durchgeführt wird, gibt es in der Regel auch einen Promoter, der die Leitung des Teams übernimmt. Auch das ist eine Position, auf die du dich bewerben kannst.

Worauf muss ich bei meiner Bewerbung achten?

Wie immer und überall ist es wichtig, dass eine Bewerbung „aussagekräftig“ ist. Was ist damit aber gemeint? 

Vor allem heißt es, dass du deine Sedcard bei uns gut ausfüllen solltest. Sie ist deine Visitenkarte auf unserem Portal und vermittelt der Agentur den ersten Eindruck von dir als Mensch und Mitarbeiter. Wie man so schön sagt: Einen zweiten ersten Eindruck gibt es nicht! Ein gut ausgefülltes, professionelles Profil zeigt, dass du die Arbeit als Promoter und deine Bewerbungen ernst nimmst. 

Sei also genau in allen Angaben und achte auch auf sympathische, professionelle Fotos (Selfies vor dem Spiegel sind keine tolle Idee…). Trage auch deine Referenzen immer ein. So zeigst du die Erfahrungen, die du bereits gesammelt hast.

You may also like

Was ist Promotion?

Welche Vorteile bieten Dir Promotionjobs

Alles rund um deine Bewerbung